Prismatin

Prismatine


Allgemein bekannt      seltener (sogenannte Sammlersteine)      ganz selten (Raritäten)      relativ seltenes organisches Material


Chemische Formel:
([ ],Fe,Mg)(Mg,Al,Fe)5Al4Si2(Si,Al)2(B,Si,Al)(O,OH,F)22
(Mg,Al,Fe2+)5-6Al4[(O,OH,F)3 | BO3 | ((Si,Al)O4)4]
Mineralklasse: Silikate
Kristallsystem: orthorhombisch
Mohs-Härte: 6,5 - 7
Dichte (g/cm3): 3,34 - 3,35
Refraktions-Index: 1,669 - 1,684
Spaltbarkeit: perfekt
Farben: grau, braun, grün
Transparenz: transparent - durchscheinend
Glanz: Glasglanz
Fluoreszenz: -
Pleochroismus: -
Größter Kristall: ?
Fundorte: Antarktis, Deutschland, Schweden, Slowakei, Tansania, USA
Entdeckung: 1886
Erstbeschreibung: 1886 (Sauer)
Name: bezieht sich auf die prismatische Form der Kristalle

Prismatin Mineral

Größe: 6 x 4 x 3 cm

Herkunft: Stakholmen Quarzgrube / Hassela / Nordanstig / Hälsingland / Schweden

Foto mit freundlicher Erlaubnis von © António Manuel Ináçio Martins
Prismatine Mineral

Prismatin

Größe: 0,33 cm
Gewicht: 0,13 ct
Herkunft: Tansania

Foto mit freundlicher Erlaubnis von © www.rocklogic.biz

Prismatin

Größe: 0,26 cm
Gewicht: 0,07 ct
Herkunft: Tansania

Foto mit freundlicher Erlaubnis von © www.thegemtrader.com


⇐ Intro Seite ⇐ Edelsteine